Blog

Berufe A-Z: Fahrzeuglackierer (m/w/d)

Bei M2 kannst Du Berufserfahrung sammeln, die verschiedensten Branchen und Betriebe kennen lernen und Dich weiterentwickeln. Du stehst noch ganz am Anfang Deiner Berufslaufbahn oder möchtest umschulen und bist Dir nicht sicher, welcher Beruf zu Deinen Fähigkeiten passt?

Als kleine Orientierungshilfe stellen wir Dir hier in unserer BLOG-Reihe "Berufe A-Z" in regelmäßigen Abständen verschiedene Berufe kurz vor!

 

Der Fahrzeuglackierer (m/w/d) schützt und gestaltet Karosserien und Oberflächen. Die vorangehende Beseitigung oberflächlichen Schäden und die Pflege von Lackoberflächen ist dabei ungemein wichtig. Sind einmal alle Schäden beseitigt, so ist Deine Aufgabe das fachgerechte Gestalten der Karosserien - ob nun Motorrad oder sogar Flugzeug. Unter Gebrauch von Lackieranlagen und modernster Technik gewährst Du dabei einen professionellen Standard. 

Grundvoraussetzungen für den Beruf des Fahrzeuglackierers (m/w/d) sind ein unverzichtbares technisches Verständnis und selbstverständlich ein gutes Maß an Kreativität. Wenn Du diese Voraussetzungen erfüllst, dann steht Dir nichts mehr im Wege. Im Beruf des Fahrzeuglackierers (m/w/d) hast Du die Chance aufzusteigen und kannst es sogar bis zum Werkstattleiter (m/w/d) schaffen; außerdem kannst Du Dich immer wieder einbringen bei abwechslungsreichen Arbeiten, die von der 'simplen' Lackierung bis hin zur werbe-orientierten Aufbereitung von Firmenwagen reichen.

Wirf doch einfach mal hier einen Blick auf unserer Stellenbörse. Garantiert wirst Du dort fündig!

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: